Unentschieden und Niederlage gegen dezimierte Gegner

geschrieben von

Spielbericht vom 13. 04. 2024, Jungen 2

Spielort: Ergenzingen

Spiel1: TTC Ergenzingen gegen den Gast SVE Hohbuch Reutlingen

Der TTC Ergenzingen trat an mit Louis Seifarth, Mohamad Alkafri, Leon Pfeffer und Patrick Heim.

Der SVE Hohbuch Reutlingen trat an mit Ntarotas, Körner und Weißel.

Das erste und einzige Doppel Pfeffer/Alkafri gegen Ntarotas/Körner ging knapp mit einem 2:3 für den SVE Hohbuch Reutlingen aus.

Die darauffolgenden 3 Spiele gingen mit je 1:3 für den SVE Hohbuch Reutlingen aus, nur das letzte Spiel ging knapp aus Mohamad Alkafri verlor die ersten 2 Sätze gegen Weißel, konnte aber nach ein Paar guten Tips unseres Trainers die darauffolgenden 3 Sätze gewinnen somit ging dieses Spiel mit einem 3:2 für den TTC Ergenzingen aus.

Dennoch wurde das erste Spiel von unserem Gast dem SVE Hohbuch Reutlingen mit einem 6:2 gewonnen.

 

Spiel2: TTC Ergenzingen gegen den Gast TSV Altenburg

Der TSV Altenburg trat an mit Schnitzer, Schneider und Zöllner.

Im ersten und einzigen Doppel traten an Mohamad Alkafri/Patrick Heim gegen Schnitzer/Schneider, das Spiel ging mit einem 1:3 für den TSV Altenburg aus.

Die darauffolgenden 2 Spiele gingen mit einem 2:3 und einem 1:3 für den TSV Altenburg aus. Nur 2 der Spieler des TTC Ergenzingen konnten gewinnen mit einem 3:1 für Mohamad Alkafri und einem 3:0 für Patrick Heim.

Das gesamte Spiel ging mit einem 5:5 also einem Unentschieden aus.

Geschrieben von Patrick Heim 

Gelesen 625 mal