Keine Punkte nach langem Kampf für den TTC 3

geschrieben von

Nach einer Spielzeit von 4 Std 20 Min stand die 3. Mannschaft beim Gastspiel beim Turnerbund Metzingen leider ohne Punkte da. Wie in der Vorrunde gab es eine 7:9 Niederlage nach einem sehr intensiven Spiel.

Der Beginn war schon nicht verheißungsvoll, den man ging mit einem 1:2 aus den Doppeln. Während Alex/Rolf ihrer Favoritenrolle gerecht wurden unterlagen doch Elmar/Thorsten und auch völlig überraschend Günter/Silvia sehr deutlich. Für Günter/Silvia war es gar die erste Niederlage der Saison.

Als dann nacheinander Rolf (5 Sätze), Alex (4 Sätze) und Günter (5 Sätze) das Nachsehen hatten war der Zwischenstand von 1:5 nicht gerade ein Anlass zu Freude. Nur gut das Elmar, Thorsten und auch Silvia nach verlorenen ersten Sätzen noch die Kurve bekamen und uns wieder in direkte Schlagweite brachten. Erwähnenswert ist dabei vor allem die Leistung von Thorsten, der einen 0:2 und 5:9 Rückstand noch in einen Sieg umwandeln konnte.

Der Plan von Günter sah dann 2 Punkte am vorderen Paarkreuz vor. Doch nicht gehen Pläne immer auf. Während Alex eine gute Leistung abrufen konnte und in 4 Sätzen gewann unterlag Rolf am Nebentisch gegen einen für ihn sehr unangenehm zu spielenden Gegner mit 0:3. Nun ging es bis zum Schlussdoppel hin und her. Günter gewann in 5 Sätzen, dafür unterlag Elmar im Entscheidungssatz. Thorsten gewann wieder in 5 Sätzen, dafür unterlag Silvia in 4 Sätzen.

So gingen die Gastgeber mit einem 8:7 Vorsprung in das alles entscheidende Schlussdoppel. In einem sehr guten Doppel mit vielen sehenswerten Ballwechseln war es uns dann leider nicht vergönnt einen Punkt mitzunehmen. Doch die Mannschaft lies nicht lange den Kopf hängen und beendete den langen Abend in fröhlicher Runde mit den sympathischen Metzinger im Schützenhaus Hubertus.

Gelesen 278 mal